72 Die Verklärung des Körpers

Teaser

Essay zur Musik von Alberto Posadas

Synopsis

Verklärung des Körpers
Notizen zu „Sombras / Schatten“ – Zyklus für Streichquartett, Stimme und Bassklarinette von Alberto Posadas.

Ein Mann in schon gesetztem Alter spricht eine Eloge auf die Musik des spanischen Komponisten Alberto Posadas. Er hastet nicht. Es ist nicht klar, an wen sich seine Stimme richtet … an eine andere Person, mit der er schon lange verbunden ist, deren Geschichte wir aber nicht erfahren? An einen Schatten, seinen eigenen Schatten, oder den Schatten von jemand anderem? Es könnte auch der Schatten seiner selbst sein – oder der Schatten von dieser anderen Person, die da spricht. Die Stimme also eines Schattens, eines Echos, eines Nachhalls, die sich verflüchtigt und im Verklingen immer wieder neu konfiguriert, umformt, aufspannt. Als würde die Stimme zu einem eigenen Körper, zu einem eigenen Subjekt.

Der Essay von Uli Aumüller spielt mit den Figuren und Motiven, die für die Komposition von Alberto Posadas bedeutsam waren. Zentral ist neben der Musik die Deutung eines Gemäldes von Raffael: „Die Verklärung Christi“.

Der Text wurde André Jung auf den Leib geschrieben.

Typoskript

Manuskript

Kritik Süddeutsche Zeitung

Diese Produktion kann als CD zum Preis von 12,80 € bei der inpetto filmproduktion bestellt werden. Bitte schreiben Sie eine mail an: bestellungen@inpetto-filmproduktion.de

Cast & Crew

Regie
Uli Aumüller
Hauptdarsteller/in
André Jung
Musik
Alberto Posadas
Redakteur/in
Lydia Jeschke