Worin liegt die Macht der Musik – insbesondere der Neuen Musik? Diese Frage stellten Uli Aumüller und Peter Moormann in der dritten Folge ihrer Reihe Neue Musik und Philosophie dem Musiksoziologen Ferdinand Zehentreiter und dem Philosophen Harry Lehmann. Liegt nicht vielleicht auch der Neuen Musik bei allem Reiz des Geheimnisvollen und Rätselhaften so etwas wie ein verborgenes Programm zu Grunde – ein positiver oder negativer Weltbezug, der bei aller Neuheit der Neuen Musik sich als Konstante durch die Musikgeschichte der vergangenen 200 Jahre zieht?

Was wollen die Séries Sonores? Deutschlandfunk 2006
SZ

Manuskript
English Version

gestaltung: berndt & fischer, berlin | foto: aumüller Buy CD 12.80 €
please wait - sound file wil be loaded!